Honen – das Tüpfelchen auf dem i

Zur Produktion perfekter Bohrungen stehen uns 2 Honmaschinen mit Messsteuerung zur Verfügung. Im Bereich von ø 2 bis ø 60 mm wird durch das Kreuzschleifen die perfekte Bohrung bzgl. Maß, Zylinderform und Oberflächengüte hergestellt. Formfehler durch Vorbearbeitung oder Härteverzug werden durch das Honen beseitigt.

Rollieren – die Feinbearbeitung mit Doppeleffekt

Rollieren ist eine saubere, spanlose Bearbeitung mit Wälzkörpern, zur Glättung und Verfestigung von Werkstoffoberflächen. Rolliert werden kann an nahezu allen Innen- und Aussenflächen rotationssymetrischer Werkstücke. Gedrehte oder geschliffene Oberflächen mit Rz5 bis Rz15
werden durch das Glattwalzen auf < Rz1µ verbessert.

Trowalisieren / Gleitschleifen

Das Trowalisieren ist ein kostengünstiges Verfahren zum Entgraten von Werkstückkanten, Glätten von Oberflächen und Entfernen von Verfärbungen nach der Wärmebehandlung. Die zu bearbeitenden Werkstücke werden zusammen mit Schleifkörpern und einem Zusatzmittel als Schüttgut in einen Behälter gegeben. Durch Vibration kommt es zu einem Materialabtrag, besonders an den Kanten.